Alarmierung

Sicherheit durch schnelle und flexible Alarmierung

Mit dem Alarmierungs- und Konferenzserver MAC bietet die Firma FAWO ein
Alarmierungs-, Evakuierungs- und Messagingsystem, das auf Grund von Ereignissen Einzelpersonen oder Personengruppen informiert bzw. alarmiert.

Durch seinen modularen Aufbau können Sie den Alarm- und Kommunikationsserver Ihren Bedürfnissen entsprechend einsetzen bzw. jederzeit erweitern. Sein optimales
Preis-/Leistungsverhältnis dient Ihrem Investitionsschutz.

Einsatzgebiete des Alarmserver MACS sind unter anderem:

  • Informieren im Katastrophenfall
    Einsatzzentralen haben im Katastrophenfall die Aufgabe, dutzende, wenn nicht hunderte von Personen innerhalb weniger Minuten aufzubieten. Diese Aufgabe erfüllt MACS nicht nur viel effizienter als herkömmliche Systeme, sondern durch die parallele Abarbeitung aller möglichen Alarmierungswege (Telefon, Pager, SMS/MMS, -Mail, usw.) mit einer wesentlich höheren Erfolgsrate in kürzerer Zeit.
  • Aufbieten von Rettungsteams
    In Kliniken und bei Notfallorganisationen entscheiden oft Sekunden über Leben und Tod. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, dass im Notfall das Rettungs- und Reanimationsteam innerhalb kürzester Zeit mit den nötigen Informationen versorgt wird, um effizient reagieren und optimal handeln zu können.
  • Evakuieren von Gebäuden
    Große Gebäudekomplexe wie öffentliche Bauten, Banken, Hotels oder Krankenhäuser sind in Brand- oder Bedrohungssituationen teilweise oder komplett zu evakuieren. Alle sich im Gebäude befindenden Menschen sind möglichst schnell und effizient zu informieren. Für eine möglichst erfolgreiche Evakuierung informiert MACS die Personen auch in ihrer eigenen Landessprache.
  • Brand- und Einbruchalarmierung
  • Alarmierung bei technischen Störungen
  • Sicherung von allein arbeitenden Mitarbeitern

Spezielle Funktionen des MACS erlauben eine nahtlose Integration von Fremdsystemen und Sonderlösungen in die MedCom Lösung für das Gesundheitswesen, wie z.B.

  • Alarmierung aus dem Lichtrufsystem
  • Spezielle Herzalarmfunktionen

Über folgende Schnittstellen können die zu alarmierenden
Personen erreicht werden:

  • Anruf auf jedes beliebige interne oder externe Telefon; die Alarmierung erfolgt durch Sprachdurchsage
  • Versand einer Nachricht auf DECT Handset
  • Versand einer Nachricht auf IP Handset
  • Versand einer SMS; die Alarmierung erfolgt mittels Textnachricht
  • Versand einer Nachricht auf Pager (Cityruf)
  • Ansteuerung einer PSA (Personensuchanlage) über serielle Ausgangschnittstelle
  • Alarmieren oder Versand einer standardisierten E-Mail-Nachricht
  • Alarmieren durch Versand einer Faxnachricht
  • Ansteuern von Komponenten im LAN/WAN (IP)

Möchten Sie mehr wissen?

OBEN